Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Gesund ins Leben ist ein Zusammenschluss von rund 600 Institutionen, Verbänden und Fachgesellschaften, die junge Familien bei der Verwirklichung eines gesunden Lebensstils unterstützen.

logo_inhalt_gesund_ins_leben
BLE

Ernährungserziehung und -bildung sollten so früh wie möglich beginnen, um den aktuellen Trend zu Fehlernährung, Übergewicht und Allergien zu stoppen bzw. im besten Falle umzukehren. Das Netzwerk Gesund ins Leben verfolgt das Ziel, werdenden Eltern und jungen Familien alltagsnahe und fundierte Handlungsempfehlungen für einen gesunden Lebensstil zu vermitteln.

Die Empfehlungen basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und werden von einschlägigen Fachgesellschaften, Institutionen und Verbänden inhaltlich unterstützt. Gleichzeitig sind diese auch die Grundlage aller zentralen Botschaften des bundesweiten Kommunikationsnetzwerks, so dass möglichst viele junge Eltern – auch aus sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen – einheitliche Auskünfte rund um Ernährung und Allergieprävention in Schwangerschaft, Stillzeit und den ersten Lebensjahren erhalten.

Im Netzwerk Gesund ins Leben wirken alle Akteure zusammen, um die Familien mit den für sie notwendigen Botschaften und mit Alltagswissen zu versorgen. Dies sind insbesondere Frauenärzte, Hebammen sowie Kinder- und Jugendärzte. Dazu zählen aber auch alle anderen Berufsgruppen, die in ihrer Tätigkeit regelmäßig Kontakt zu jungen Eltern haben.

Weitere Informationen:

Hier geht´s direkt zu den Ansprechpersonen mehr

Wissenswertes von dem Netzwerk Gesund ins Leben:

https://gesund-ins-leben.de/

https://www.gesund-ins-leben.de/netzwerk-gesund-ins-leben/veranstaltungen/

https://www.bzfe.de/mediathek/apps/

https://www.gesund-ins-leben.de/fuer-fachkreise/fortbildungen/web-seminare/web-seminare/

 

 

als hilfreich bewerten 0 Versenden