Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

In den letzten Jahren hat die Ernährungskommunikation eine neue Bedeutung erlangt. Denn während früher vor allem professionelle Akteure wie Ernährungsberater*innen, Medien, Unternehmen und Organisationen über Ernährung, Lebensmittel und Gesundheit informierten, reden heute alle mit. Jeder kann über YouTube, Facebook, Instagram oder andere soziale Kanäle seine Erfahrungen und Meinungen teilen. Google präsentiert in einem Bruchteil von Sekunden Antworten auf alle Fragen dieser Welt.

Wer mit seinen Botschaften zu einem gesundheitsförderlichen und nachhaltigen Lebensstil durchdringen möchte, muss also zielgruppengerecht und professionell vorgehen. Dazu liefert das Bundeszentrum für Ernährung in dieser Rubrik wichtige Hilfestellungen. Es lädt außerdem zum Spaziergang durch vergangene BZfE-Foren ein.

Ernährung und die planetaren Grenzen

Jetzt mit Videos, Abstracts, Multimedia-Storys und weiterführenden Links

4. BZfE-Forum Ernährung und die planetaren Grenzen
Jasmin Friedenburg/BLE

Unser Ernährungssystem trägt zu Klimawandel und Erderwärmung bei. Es kann aber auch Teil der Lösung sein. Von dieser Seite leiten wir Sie zu den vielen Ergebnissen des Forums in Wort und Bild. 

mehr...
Cartoon zeigt Frau, die vor den Bildschirm Gymnastik macht
Jasmin Friedenburg / BLE

Praxis-Tipp

Locker und leicht durch die Videokonferenz

Die Corona-Pandemie dauert an und mit ihr die Notwendigkeit, Meetings, Tagungen und sogar Messen digital zu veranstalten. Dieser Artikel gibt Hinweise für professionelles Verhalten in Videokonferenzen. Bei längeren Formaten sorgen bewegte Pausen, gesunde Snacks und Getränke für Ausdauer und Entspannung.

 

Artikel "Locker und leicht durch die Videokonferenz" 
Download "Do's und Dont's für Videokonferenzen"
Download "5 Job-Fit-Übungen"

Intuitiv essen oder nach Ernährungsregeln?

Ernährungsfachkräfte vermitteln zwischen Fühlen und Wissen

Mann Achtsamkeit
Aaron Amat/stock.adobe.com

"Intuitiv Essen“ verspricht Wohlfühlen ohne Regeln, Abnehmen ohne Verzicht. Was so einfach klingt, ist im Alltag schwierig. Und macht Ernährungsexperten und -pyramiden keineswegs überflüssig.

mehr...

Essen als Ideologie oder Ersatzreligion

Bei vielen Ernährungstrends geht es um mehr als Essen und Trinken

Junger Mann mit Heiligenschein über dem Kopf vor schwarzem Hintergrund
lassedesignen/stock.adobe.com

Warum machen sich heute so viele Menschen Gedanken über ihr Essen? Weil sie gesund, schlank und fit sein möchten. Oft aber auch, um zu demonstrieren, welche Werte ihnen wichtig sind. 

mehr...
Schrift Social Media
tierney/stock.adobe.com

Social Media

Social Media für Einsteiger

#wirbleibenzuhause - wer bisher weder Zeit noch Lust hatte, mag vielleicht die ruhige Zeit zuhause für den Einstieg in die sozialen Medien nutzen. Denn über Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter oder Instagram lassen sich viele Menschen erreichen. Außerdem können sich Ernährungsfachkräfte sehr gut vernetzen und gemeinsam ihre #ernährungsexpertise mit gleichnamigem Hashtag herausstellen.

Einen Überblick über die wichtigsten Kanäle und praktische Tipps gibt der Artikel:

Social Media verstehen und nutzen

Kürbiskuchen auf einem kleinen Teller 02 Jul
nata_vkusidey / Fotolia.com

Foodblogger: Bestens vernetzt zum Erfolg

Eine Chance für Ernährungsfachkräfte?!

Foodblogger*innen genießen mit ihren kreativen Rezepten, spannenden Beiträgen und tollen Fotos große Aufmerksamkeit. Es wird Zeit, endlich mitzumischen!

mehr...
Baby sitzt auf Tisch, greift Karotten, alter Mann im Hintergrund 17 Aug
LoloStock/stock.adobe.com
Ernährungskommunikation

Ernährungskompetenz von Anfang an

Zielgruppengerechte Infos und Materialien sowie praktische Tipps und Tools unterstützen Eltern, Ernährungsberater, Erzieher und Lehrer.

mehr...
Lehrer und Schüler schauen auf ein Smartphone 13 Nov
contrastwerkstatt/stock.adobe.com
Ernährungskommunikation

Zwischen Unterricht und Pausenhof

Ernährungskommunikation und Ernährungsbildung gehen in der Schule Hand in Hand

Kinder und Jugendliche verbringen einen Großteil ihrer Zeit in der Schule. Dort bieten sich viele Gelegenheiten, ganz gezielt und nebenbei über Ernährung ins Gespräch zu kommen. 

mehr...
Kleine Gläser mit Obstsalat und Schokomousse 03 Apr
Christian Schwier/stock.adobe.com

Nudging arbeitet mit Anreizen statt Verboten

Ernährungs-Nudges machen die gesunde Wahl zur einfachen

Nudging ist ideal, um Menschen ohne Zwang zu einem ausgewogenen Essverhalten zu bewegen. Nudgingmaßnahmen sind effektiv, preiswert und erfordern mehr Kreativität als Aufwand.

mehr...
Obst und Gemüse um Einkaufszettel 07 Feb
goir

Einkaufsliste für Gemüse und Obst jetzt kostenlos im Shop

Erste Idee vom Ideenwettbewerb realisiert

Den Einkauf gut planen und an Gemüse und Obst denken - kein Problem mit der Einkaufsliste von DeMaKaLuMa! Hier haben Gemüse und Obst schon ihren festen Platz.

mehr...
Frau schaut skeptisch auf hängende Möhre 19 Dec
iStock.com / ismagilov

Wer Menschen mit seinen Botschaften zu einer ausgewogenen Ernährung erreichen möchte, sollte nicht mehr, sondern besser kommunizieren. Das gelingt durch eine kreative Ansprache auf Augenhöhe.

mehr...
Frau steht vor geöffnetem Kühlschrank und schaut verschmitzt 07 Feb
iStock.com / RapidEye

Auf Gefühlen beruhende Aussagen erreichen Menschen besser als gesicherte Fakten. 2016 wurde dafür das Wort „postfaktisch“ geprägt. Was bedeutet die Entwicklung für die Ernährungskommunikation?

mehr...

BZfE-Foren zur Ernährungskommunikation

3. BZfE-Forum "Mehr oder weniger?! Lebensstiländerung als gesellschaftliche Herausforderung. 12 Sep
R. Schubert / BLE

3. BZfE-Forum 2019

Mehr oder weniger?! Lebensstiländerung als gesellschaftliche Herausforderung

Reformulierte Lebensmittel, Betriebliche Gesundheitsförderung, Nudging, moderne Public-Health-Maßnahmen - es gibt viele Ansätze, um Menschen den Weg zu einem gesünderen Leben zu erleichtern.

mehr...
Zovko, Büning-Fesel, Klöckner, Eiden 13 Nov
Vollmer / BLE

2. BZfE-Forum 2018

Ich kann. Ich will. Ich werde! Ernährungskompetenz früh fördern, lebenslang begleiten

Bundesministerin Julia Klöckner eröffnete das BZfE-Forum zum Thema Ernährungskompetenz. Sie schätzt das große Engagement der Multiplikatoren für mehr Ernährungskompetenz in allen Lebensphasen.

mehr...
Die Organisatoren des 1. BZfE-Forum 24 Oct
Vollmer

1. BZfE-Forum 2017

Vom Wissen zum Handeln

Gebündelte Ernährungskompetenz in Bonn: Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen wünschen sich mehr Vernetzung und eine gemeinsame Strategie.  

mehr...
Ernährungskommunikation

aid-Forum 2016: Achtsamkeit in der Ernährung

Ein Tag im Zeichen der Wertschätzung

Dr. Margareta Bünuning-Fesel und Sven Preger vor einer Power-Point-Folie
R. Schubert, BLE

Permanentes Multitasking, Stress und Zeitmangel führen häufig zum Essen „nebenbei“ oder „to go“. In der heutigen Zeit ist es gar nicht so einfach, sich auf eine achtsame Ernährung einzulassen.

mehr...
Ernährungskommunikation

aid-Forum 2015: Ernährungsempfehlungen hinterfragt

Ein Thema zur richtigen Zeit

Margareta Büning-Fesel, Alexa Iwan
R. Schubert, BLE

Wie können Multiplikatoren Botschaften rund ums Essen und Trinken verständlich und nachhaltig an die Zielgruppen kommunzieren? Dazu gab's beim 18. aid-Forum überraschende Erkenntnisse.

mehr...
Ernährungskommunikation

aid-Forum 2014: Adipositastherapie bei Kindern und Jugendlichen

Leichter, aktiver, gesünder!?

Zwei Jungen mit Übergewicht
iStock.com / fotografixx

Adipositas bei Kindern und Jugendlichen ist im wahrsten Sinne des Wortes ein schwerwiegendes Problem. Welche neuen Schwerpunkte müssen wir in der Adipositastherapie setzen?

mehr...
Ernährungskommunikation

aid-Forum 2013: Wie Essen und Psyche sich beeinflussen

Verflixtes Schlaraffenland

Publikum beim 16. aid-Forum
R. Schubert, BLE

Was, warum und wie essen wir? Beim 16. aid-Forum sind Expertinnen und Experten unterschiedlicher Fachrichtungen der komplexen Wechselwirkung zwischen Essen und Psyche auf den Grund gegangen.

mehr...